Reise-Offroad-Forum

Technik + Reisen + Outdoor + Offroad + Abenteuer + Freizeit + Camping
Aktuelle Zeit: 25.09.2017, 20:24

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reisebericht Albanien 2016-2
BeitragVerfasst: 11.02.2017, 00:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2006, 07:14
Beiträge: 90
Wohnort: Gera
Etwas verspätet zwar, aber dafür mit schönen Bildern, möchte ich euch über unsere August Tour 2016 nach Albanien berichten.

Wer mich kennt, weiß, dass ich als Tourguide für Adventure-Offroad unterwegs bin. Darum startet meine Berichterstattung in meinem Heimatort Gera.

Bild
Wenn Gäste einen längeren Anfahrtsweg haben, so kann es sein, dass wir eine Übernachtungsmöglichkeit versorgen, um die Anfahrt gemeinsam zu absolvieren.

Bild
Zufällig war am Wochenende unseres Reisebeginns ein AN-2 Treffen, so dass wir einige dieser berühmten Maschinen anschauen konnten.

Bild
Los geht´s! Heute sind wohl alle auf der Bahn unterwegs?!

Bild
Um München herum, ein Stau nach dem Anderen.
Also runter von der Bahn und quer durch zum Chiemsee. Mittag gibt es... neben der Piste.

Bild
Am Treffpunkt - Radovljica - gibt es eine Vorstellung der Reise in gemütlicher Atmosphäre.

Bild
Es ist Sommer und warm, also nutzen wir zur Mittagspause den Grenzfluss Kolpa und kühlen uns ab.

Bild
Erkannt?

Bild
Auch an unserem Tagesziel - Krka Wasserfälle- kann gebadet werden. Wir sind dabei!

Bild
Nach einer landschaftlich schönen Straßenetappe kommen wir nach Dubrovnik. Der neue Hafen.

Bild
Auf, in´s Gewühl!

Bild
Ganz schön abgemagert!?

Bild
Der historische Hafen mit „historischem“ Schiff.

Bild
Am Abend der Etappe durch Bosnien - Herzegowina und Montenegro kommen wir endlich in die albanischen Berge.

Bild
Wenden in x Zügen…

Bild
…für diesen Ausblick, nimmt man das in Kauf…

Bild
…natürlich nur mit einem Einweiser.

Bild
Das ist von 2014. Wer es findet, kann weitere Aufkleber dazugeben.

Bild
Blick auf Theth

Bild
Irgendetwas stimmt hier nicht!

Bild
Einer, der letzten erhaltenen Bluttürme. Sorry, in Echt steht der natürlich.

Bild
Kaffee-Zeit und ein Erinnerungsfoto

Bild
Alle mir nach!

Bild
Auch mit weniger Bauchfreiheit unproblematisch. (Heute!)

Bild
Mittag am Wasser…

Bild
…alle rein…, mindestens bis zu den Waden.

Bild
Das ist die richtige Kulisse für die „Dicken“.

Bild
Nicht viel und wir hätten arbeiten müssen.

Bild
Stau! Hier wird geheiratet. In 5 Minuten (ca. 20x) geht´s weiter! OK, wir warten.

Bild
Die Mesit- Brücke über den Kiri. (Kiri? Ein Fluss, der heute mal eben nicht da ist.)

Bild
Hochzeit, die 2.!

Bild
Von der Burg Rozava in Shkoder hat man einen schönen Ausblick…

Bild
.. Richtung Montenegro - Adria..

Bild
…und in die Flussaue mit Kiri (Bildmitte) und Drin (rechts oben) und Bleimoschee

Bild
Hochzeit die 12. ????

Bild
ja! Gefühlte hundert Mal mussten die beiden durch das Portal laufen. Geisel der modernen Technik.

Bild
Abendessen am Dejes Stausee.

Bild
Feuerverantwortlicher…

Bild
Es gibt sie wirklich noch! Strategisch gelegen oberhalb des Drin.

Bild
Badespaß im Drin.

Bild
Mit dem gemeinsamen Abendessen und Lagerfeuer lassen wir den Tag ausklingen.

Bild
So sieht der Drin nach einem Gewitter in der Nacht (Fluss aufwärts) aus.
Eine Lagerwache zur Kontrolle des Wasserstandes erschien uns ratsam, da nicht absehbar war, wie hoch das Wasser steigen würde.
Danke nochmal an Steffi und Tobias, die sich mit mir die 6 Stunden geteilt haben.

Bild
Fahrt am Drin entlang heißt auch, es geht an dieser Landmarke vorbei. Mal sehen, wie lange noch.

Bild
An unserem (eigentlich) nächsten Camp gab es Wasser von oben, aber im Stausee war es abgelassen. Alternative? Weiter fahren, zum Ohridsee.

Bild
Der Name des Camps ist Programm. Wie heißt der Platz?

Bild
Wir hätten Freunde für´s Leben werden können. Aber ohne Papiere?!

Bild
Stadtrundgang in Ohrid

Bild
Bei mir ein Muss! Papierwerkstadt, mit Papierschöpfen und Kunstdrucken auf einer uralten deutschen Druckerpresse.

Bild
Lecker? Garantiert!

Bild
Am Zufluss des Ohridsee.

Bild
Kloster Sveti Naum

Bild
Darf ich vorstellen? Unsere Reisegruppe.

Bild
Abendstimmung mit Paragleiter

Bild
Wir haben Holz für das Lagerfeuer bekommen. Nur kleinmachen müssen wir es noch.
Hiermit kein Problem.

Bild
Als wenn ein Rämchen um mich herumwuseln würde.

Bild
Es war reichlich Holz. Lagerfeuer sin gut für die Seele und die Wärme!

Bild
Immer wieder diese Ausblicke! Hier das Vjosatal.

Bild
Hängebrücken für Fußgänger und Autos sind oft in einem abenteuerlichen Zustand.

Bild
Rast an den „heißen“ Quellen. Angenehm ist es in jedem Fall!

Bild
Platten! Schnur eingezogen, 10 Minuten später ging´s weiter, Leider war der Schnitt nicht ganz dicht,
so dass ab und zu etwas Luft nachgedrückt werden musste.

Bild
Wassertropfen? Jetzt? Ach nö!!!

Bild
Der Weg ist so schon schmal, von Gewittern zu- oder weggespült und jetzt fängt das an zu regnen.

Bild
Abbruch! Alle Fahrzeuge wenden und zurück zur letzten, sicheren Hochebene.

Bild
Geschafft! Regen-Lager aufbauen und erst mal das Gewitter abwarten. Morgen soll das Wetter besser werden.

Bild
Am nächsten Morgen sieht die Welt wieder freundlich aus.
Noch! Es ist wieder Regen angesagt, also warten wir nicht zu lange und treten der Rückzug an.

Bild
War der Weg am Vortag schon schwierig, heute war Wegebau angesagt!

Bild
Da könnten man… Schauen wir mal!

Bild
Nach jedem Fahrzeug wird die Piste ausgebessert.

Bild
Nach dem der Wegebau sehr viel Zeit gekostet hat, der Himmel weitere Regengüsse ankündigte (und die kamen!),
sind wir auf der Straße nach Berat gefahren.

Bild
Blick von der Burg. Das Wetter? Friede, Freude….

Bild
Hier hat es auch gestürmt… (auch der Baum stand noch! ;) )

Bild
Stadt der 1000 Fenster… Warum wohl?

Bild
In Vlore stand der Oldi rum.

Bild
Hier war mal ein einsamer Strand.

Bild
Der Strand voll Liegen und Sonnenschirmen, der Hang eine Baustelle. Schauen wir zum nächsten Camp!

Bild
Auf Grund der Fahrzeuge, macht sich eine Inspektion der Zufahrt notwendig. Also ist für die Gruppe eine Pause angesagt.

Bild
Leider für unseren ganz Dicken nicht machbar und für den Reifengeschädigten zu riskant mit den scharfkantigen Felsbrocken.

Bild
Eine Bucht mit mehreren Campingplätzen bringt Entspannung für unseren Ruhetag.

Bild
Ein Tag Baden, Lesen, Essen. Hatte ich Baden schon? Schön!

Bild
Ein Flugboot!

Bild
Auf dem Weg nach Süden, besuchen wir das Blue Eye (Syri Kalter)

Bild
Am späten Nachmittag treffen wir in unserer letzten Unterkunft, vor der Fährüberfahrt, ein.

Bild
Noch einmal Baden, Duschen und Aussicht genießen.

Bild
Da gibt es Allerlei zu sehen!

Bild
Ein Raketa - Tragflächenboot zum Beispiel.

Bild
Auch Erdgeschichtliches lässt sich entdecken.

Bild
In Butrint haben wir großes Glück…

Bild
…die Mosaike sind aufgedeckt und in ihrer Schönheit zu sehen…

Bild
…und der Teilnehmerin, die wegen Magenproblemen im Krankenhaus ärztlich versorgt werden musste,
geht es wieder besser und kann die Reise fortsetzen.
Danke den Mitarbeitern der Ausgrabungsstätte, die sich um den Arzt und den Transport in´s Krankenhaus gekümmert haben.

Bild
In der Wartezeit beobachten wir das, ziemlich einseitige, Spielvergnügen dieser Beiden.

Bild
Nach dem die Gruppe wieder vollzählig ist, setzen wir die Fahrt (mit gemischten Gefühlen) fort.

Bild
In Igoumenitsa werden die Fahrzeuge für die Verladung bereitgestellt und in Ruhe zu Abend gegessen..

Bild
Bei angekündigten 3 Stunden Verspätung, wird aus Bereitstellung Camping auf dem Pier.

Bild
Endlich da, dauert es aber noch eine ganze Weile, bis die Fähre ablegt.

Bild
Da ist was! Doch bestimmt.

Bild
Nein, der ist es nicht gewesen.

Bild
Ancona! Die Verspätung ist geblieben.
Wir verabschieden uns voneinander, da einige Teilnehmer noch zu anderen Zielen weiter fahren wollen.

Bild
So entschließe ich mich, nach Hause „durchzufahren“. Autobahn, Tempomat, ab die Post!

Bild
Irgendwann wird die Straße (gefühlt) einspurig. Also wird auf einem Parkplatz angehalten und eine Mütze Schlaf genommen.

Bild
Ausgeruht hat man mehr von der schönen Gegend.

Bild
In Bayern hab ich dann mal geschaut, ob die nächste „Biergeneration“ sicher ist…

Bild
…und ob Audi einen ordentlichen Geländekombi hinbekommen hat. Das Bier ist save, aber die Ingolstädter haben wieder nur einen Q3 fabriziert.
Mit diesem Wissen bin ich dann zu Hause angekommen und freue mich seit dem auf die nächste Tour im August / September dieses Jahr.

Bis dahin herzlich Grüße
Ralph


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reisebericht Albanien 2016-2
BeitragVerfasst: 11.02.2017, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2006, 07:14
Beiträge: 90
Wohnort: Gera
Das hätte ich doch beinahe vergessen! :?
Vielen Dank an meine Reisegruppe, die mir einen Teil ihrer Bilder zur Verfügung gestellt haben, um den Reisebericht zu Gestalten.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reisebericht Albanien 2016-2
BeitragVerfasst: 12.02.2017, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2007, 13:54
Beiträge: 333
Wohnort: Norddeutschland
Sehr schöner Bericht, der Erinnerungen weckt! Danke Dir und Deinen Mitreisenden!

_________________
G90 FAE-IG unter www.man-4x4.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Reisebericht Albanien 2016-2
BeitragVerfasst: 19.02.2017, 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2006, 21:33
Beiträge: 895
Wohnort: GERA
Hey :) - cooler Bericht und vor allen schöne Bilder, Ralph!

Danke Dir - ich werde ihn verlinken.

liebe Grüße
Robby

_________________
www.adventure-offroad.de - jeden Tag was Neues :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de