Reise-Offroad-Forum

Technik + Reisen + Outdoor + Offroad + Abenteuer + Freizeit + Camping
Aktuelle Zeit: 12.12.2017, 06:29

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: TTQV Hilfe, wie funktioniert das?
BeitragVerfasst: 06.12.2006, 05:02 
Offline

Registriert: 30.10.2006, 04:58
Beiträge: 3
Hallo liebe Leute,

ich interessiere mich für die TTQV Software, aber wie funktioniert das? In der zwischen Zeit hab ich hier und in dem Forum von TTQV, soviel gelesen, aber verstanden hab ich es immer noch nicht.
Nur mal wie ich meine:
- man braucht ein Laptop
- mit Windows drauf und dem Proramm von TTQV
- ein GPS Empfänger, hab ich Garmin V deluxe
- Laptop/ TTQV verbindet sich mit GPS Empfänger.
Ist das bis hier hin richtig?

Was für ein Kabel benötigt man zwischen Garmin und Laptop oder PDA= ein bißchen klein,oder.
Oh man, ich hatte es mir im Februar in Ballenstedt bei Volker angesehen, aber die Demo von ihm war einfach zu kurz.
Jetzt steh ich da, wer kann helfen, ich will kein anderes GPS kaufen, sind einfach zu viele Euronen, so ein älteres Laptop ist einfach billiger, außerdem für ein 276C krieg ich schon fast ne ARB Stoßstange Laughing

Bitte ihr Reiseprofis, wer kann helfen und kann die Funktion und Kombinationen erklären.
Seid bedankt dafür-


Viele Grüße
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.12.2006, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2006, 21:33
Beiträge: 900
Wohnort: GERA
Hi Andreas,


Im Prinzip richtig durchschaut, der Laptop sollte in dem Fall reisetauglich sein
(also am besten etwas älteres, stabileres,kleines)
Ein Daten Kabel für dein GPS V benötigst Du gibts überall auch bei Ebay.
Wichtig ist jedoch , das Du zur TTQV software zusätzlich die entspechenden Karten für die Länder beschaffen musst.

Ich denke die TTQV Versionen zwischen Laptop und PDA unterscheiden sich also erst mal das technische Konzept durchdenken vor dem Kaufen.

Gute Infos gibts z.B. auch unter Pocketnavigation.de im Forum

beste Grüße
Robby
vielleicht meldet sich noch wer dazu

_________________
www.adventure-offroad.de - jeden Tag was Neues :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.12.2006, 13:42 
Offline

Registriert: 29.03.2006, 07:59
Beiträge: 37
Moin, Servus.

Also prinzipiell solltest du als erstes überlegen, ob dir
ein Laptop während der Fahrt im Cockpit wirklich taugt.
Die theoretische Möglichkeit, viel zu sehen auf dem Display
ist nicht selten durch riesige Haltevorrichtungen,
"Aussichtsbeschränkungen" oder unnötige bewegliche
(damit ausfallgefährdete) Teile bestimmt.
In einem Auto kommen in den potenziellen Reisegebieten
zwischen ca. minus 20 und plus 70 Grad vor.
Für den Betrieb dabei sind keine preiswerten Laptops
zu bekommen. Bei dauerhafter sonnenbestrahlung
kann es selbst bei Belüftung zu Schäden kommen.
Der Laptop als solches auf dem Beifahrersitz liegend ist
aber auch nicht gerade die optimale Lösung der Verkehrssicherheit ;)

In Summe gibt es bei Teuertech, aeh Touratech einen
Table-Computer, der Autotauglich ist mit einem großen display,
aber der kostet auch richtig viel Geld...

Im Blickfeld kann man eher einen PDA oder ein robustes
GPS mit Display positionieren.

Wenn du nur nach TTQV fragst, solltest du wissen, dass diese
Software eines der Konkurrenzprodukte zu Fugawi und OziExplorer
ist. Alle Programme sind "Moving Map" (und tw. Routing) - Software
für PC, PDA und Smartphone. Die PC-Version hat jeweils deutlich
mehr Funktionen, als die PDA-Version. Die PDA Version erfordert
jeweils eine PC Version dazu.

Nach ausgibiegen Tests on TTQV 2.5, 3.0, Fugawi und Oziexplorer
habe ich mich für den OziExplorer entschieden, der für meine
Anforderungen am besten passt. Alle Programme verarbeiten
Karten in Bilder-Dateiformaten. Teilweise werden CD's mit Karten
angeboten, deren Formate proprietär sind, damit sie nur von einem
der Programmen verwendet werden können. Mit ein paar Tricks
klappt teilweise die Konvertierung von TTQV-Karten in Ozi, von fugawi in Ozi etc...

Alle Programme können ähnlich wie MapSource auch Wegpunkt und Tracks, aber niemals Kartendaten
mit dem GarminGPS austauschen.

Mit dem GPS V hast du eine gute Quelle für die Positionsinformation.
Diese kannst du an einen PDA/Smartphone/Laptop per seriellem Kabel
oder per Bluetooth übertragen. Dafür muss halt das richtige Anschlusskabel her (Garmin <-> Bluetooth z.B.).
Für die Anwendung von TTQV o.ä. ist aber das GPS prinizipiell
egal, solange es NMEA-Daten sendet.

-> Fazit: erstmal kurz überlegen, welche Anwendung du möchtest, dann
das Paket dazu basteln. Im anderen Forum haben wir damals recht
ausführliche Threads zur GPS-und Display-Auswahl zusammengestellt, vielleicht
dort nochmal schauen...

HTH

Hendrik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.12.2006, 04:26 
Offline

Registriert: 30.10.2006, 04:58
Beiträge: 3
Moin an alle und
Danke für die ausführlichen Infos zu dem Thema.
Ich werde nochmal in Ruhe die Infos aus den anderen Foren durchgraben, äh lesen.
Mal sehen wie weit ich komme. Werde dann berichten für was ich mich entschieden habe 8)

Nachmal danke

Gruß
Andreas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: ttqv
BeitragVerfasst: 07.12.2006, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.10.2006, 17:43
Beiträge: 15
Wohnort: Wiesloch Baden
Hallo Texaner,
ich hab da auch noch eine Erfahrung beizutragen. Ich fahre seit einigen Jahren mehrmals über Pisten usw. in Nordafrika und habe schon bei mehreren Reisen folgende Navi Lösung:

Software; TTQV aktuelle Version
Hardware; IBM Thinkpad 50e - kostete vor zwei Jahren ~ 500 Euro !!
GPS Empfänger; GPS Maus - kostet bei E Bay um die 50 Euro mit USB.

Der Thinkpad ist in einer festen Halterung am Armaturenbrett befestigt und verdeckt die Sicht nicht mehr, als das Reserverad auf der Haube.

Der Vorteil gegenüber einer PDA Lösung ist einfach der größere Bildschirm und die Möglichkeit zwei Karten nebeneinander anzuzeigen - eine als Übersicht und eine als kleinen Ausschnitt.
z.B. bei unserer letzten Reise in Marokko - die Russenkarte für die kleinen Pisten und daneben gleichzeitig die Michelin als Übersicht.

Der große Vorteil der TTQV Software ist das große Kartenangebot und die Möglichkeit eigen Karte durch Scanner und Kalibrierung einzubinden.

Leider hab ich hier keine Möglichkeit Bilder einzustellen, sonst hätte ich da ein bisserl was zum bessere Verständnis.

Wenn Du willst, schick ne Mail und dann sende ich zwei drei Bilder zu dem obigen Text.

Liebe Grüße Horst

_________________
Meine Enkel sind goldiger als Deine!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.12.2011, 17:15 
Offline

Registriert: 13.12.2011, 00:09
Beiträge: 9
Kommst du mittlerweile klar oder wie schaust aus?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.01.2012, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 17:02
Beiträge: 5
...ich glaube Andreas vertraut inzwischen auf Garmin... :wink:


Gruß Stefan


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de