Reise-Offroad-Forum

Technik + Reisen + Outdoor + Offroad + Abenteuer + Freizeit + Camping
Aktuelle Zeit: 12.12.2017, 06:20

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 19.08.2011, 07:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2011, 15:33
Beiträge: 44
Guten Tag in die Runde,

Da sich bis jetzt niemand getraut hat ein Thema zu der bevorstehenden Tunesienreise vom 08.10. bis 23.10. zu eröffnen, mache ich das mal. :)

Hier kann man sich, bei Interesse, austauschen und organisatorisches besprechen.

Für mich und meine Freundin wird es die erste Offroad- Reise werden und wir sind schon ziemlich gespannt wie das alles ablaufen wird. Da wir blutjung sind und noch nicht so viel außerhalb deutscher Autobahnen unterwegs waren, würde ich zum Treffpunkt in Genua gerne in einem Verbund/ Convoy fahren, sofern hier im Forum jemand angemeldet ist, der ebenfalls mit nach Tunesien fährt.

Zum Thema Ausrüstung kann auch jeder etwas beitragen und man kann sich hier bestimmt auch gut organisieren, wer was mitnimmt, damit Sachen nicht doppelt mitgenommen werden und so unnötig Platz in Anspruch nehmen.

Auch wollte ich mal in die Runde fragen, ob man getrost einen Laptop und ein paar Dvd´s mitnehmen kann, damit meine Freundin nicht die ganze Zeit mit dem lesen von Büchern verbringen muss, oder ob man das besser daheim lässt (Diebstahl etc.)??
Danke für hilfreiche und konstruktive Beiträge. 8)

Gruß Mathias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 19.08.2011, 15:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.02.2007, 13:54
Beiträge: 336
Wohnort: Norddeutschland
Ich empfehle den großen Bildschirm (Frontscheibe) sowie die beiden kleineren Bildschirme (Seitenscheiben). Da gibt es immer was zu sehen - und ziemlich sicher ohne Werbeblöcke :D .

OK, vielleicht nicht ganz so qualifzierte Zwischenbemerkung.

duckundganzschnellwech
Viel Spaß Bernd

_________________
G90 FAE-IG unter www.man-4x4.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 19.08.2011, 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2006, 21:33
Beiträge: 900
Wohnort: GERA
Hallo Matthias,

vielleicht melden sich ja die anderen Teams nun auch noch hier.
In jedem Fall wird sich auch Dietmar wegen Details und natürlich Verabredung zur Anreise hier melden.
(Er ist noch bis 23.8. unterwegs)
Ich denke ein Laptop ist stark staubgefährdet und lange Weile ist eher ausgeschlossen,
denn Afrika bietet eine Menge neuer Eindrücke für Erstfahrer.
1-3 Buecher speziell auch für die Fähre sind aber sicher sinnvoll.

liebe Grüße
Robby

_________________
www.adventure-offroad.de - jeden Tag was Neues :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 19.08.2011, 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2011, 15:33
Beiträge: 44
@Bernd

Ach komm schon, so schlimm ist dein Beitrag nun auch nicht, ein bisschen Spaß muss auch mal sein. 8) Und wenn man es genau nimmt (Robby hat das ja soweit bestätigt) hast du recht. Man bekommt sicherlich viel zu sehen.

@Robby

Ich hoffe doch, dass sich auch weitere Teams hier anmelden und sich mal melden, das würde die Planung ein wenig erleichtern. Das ist gut, dass Dietmar sich auch mal melden möchte. :)

Da hast du allerdings recht. Ich dachte jetzt eher an die Zeit von Start bis zur Ankunft in Afrika und dann von Abreise bis nach Hause. Das während dieser Zeit meiner Freundin nicht all zu langweilig wird. Aber während der Zeit könnte sie auch Bücher lesen und/ oder schlafen oder mir aus Fachbüchern (für unsere Ausbildung, sie lernt das gleiche wie ich, in der gleichen Firma versteht sich) vorlesen, das wäre sehr sinnvoll. :lol:
Gut, dann hat sich das mit der Laptop Frage geklärt, der bleibt zu Hause :!:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 23.08.2011, 08:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2011, 15:33
Beiträge: 44
Guten Morgen in die Runde,

Gestern war ich bei meiner Tante und habe ihr von dem Vorhaben "Tunesien" erzählt. Da sie vor etwa 25 Jahren mal als Reiseleiterin gearbeitet hat, meinte sie, ob es nicht Ratsam wäre anstatt so viel Bargeld dabei zu haben, lieber einen Teil des Bargeldes in so genannte "Traveller checks" dabei zu haben (im Falle von Diebstahl ist man Versichert und bekommt das Geld zurück; Der Dieb kann mit den Checks nichts anfangen).
Jetzt wollte ich natürlich mal Fragen was die Experten zu diesem Vorschlag sagen. Ob das wirklich eine gute Idee ist, oder ob das nicht so viel Nutzen hätte, da man bei der Reise sowieso einen Großteil der Zeit in der Wüste (ohne Einheimische) verbringt und das Einlösen der Checks unnötig Zeit kostet?

Also was meint ihr :?:

Danke für eure Antworten. 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 23.08.2011, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2006, 21:33
Beiträge: 900
Wohnort: GERA
Hallo Matthias,

Reiseschecks waren früher mancherorts - in Touristen gebieten- geeignet.
Für unsere Tour bringt das nichts und keiner nimmt sie an.
Wenn wir unsere Autos außer Sichtweite lassen nehmen wir das Bargeld
und Papiere an uns.

lg Robby

_________________
www.adventure-offroad.de - jeden Tag was Neues :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 25.08.2011, 10:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2011, 15:33
Beiträge: 44
Hi Robby,

So hatte ich mir das auch gedacht. Dann hat sich diese Frage soweit geklärt. Danke dir. :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 27.08.2011, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2011, 15:33
Beiträge: 44
Hallo Robby,

Deine Mail habe ich gerade gelesen und nun habe ich ein paar Fragen. :D

1. Zur Fährrechnung: Soll der Verwendungszweck die Rechnungsnummer und den Namen beinhalten, oder was sollte als Verwendungszweck angegeben werden? Desweiteren: Was soll man bei "Zahlungsempfänger" eintragen? Adventure Offroad, oder Robby Fuchs, oder was sonst? :) Ansonsten steht ja alles auf der Rechnung drauf (BLZ, KTO, Kreditinstitut).

2. Hab gerade mal im Internet nach der "Grünen Karte" geschaut, weil mir der Begriff neu ist und ich nicht wusste, was damit gemeint ist. Diese Karte bekomme ich also bei meiner Versicherung, soweit ich es gelesen habe, oder irre ich? :?:

3. Die Einreiseformulare für Tunesien bekommen wir erst wenn wir auf der Fähre, bzw. spätestens in Tunis, oder sehe ich die Sache falsch?

4. Wie viele Gegenstände kann man denn maximal auf ein Formular (Demande d´Autorisation pour GPS) auflisten? Wenn man einen Fotoapparat, ein oder zwei Handys, ein PMR Funkgerät, etc. pp auflistet, wird der Platz auf dem Formular eng. :lol: Und wenn man nicht die Möglichkeit hat das ausgefüllte Formular zu faxen, würde es ausreichen, wenn man es ausgefüllte Formular am Tag der Anreise einreicht?

5. Die Buchungsbestätigung für die Fähre bekommen wir dann noch von euch (per E- Mail) zugeschickt, oder zählt die von euch ausgestellte Rechnung als Buchungsbestätigung? :?:

6. Je nachdem wie es vom Platz her bei uns im Taro aussieht, könnte ich noch eine Kiste Holz beisteuern. Ist noch nichts festes. Ich gebe dann nochmal bescheid. :wink:

Ich glaube das war soweit erstmal alles. Falls mir noch etwas einfällt, dann schreibe ich es hier rein und hoffe/ warte auf Antwort. 8)

Gruß Mathias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 27.08.2011, 23:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2006, 21:33
Beiträge: 900
Wohnort: GERA
Guten Morgen :)
zu 1 Rechnungsnummer, Namen- Empfänger natürrlich Adventure-Offroad
zu 2 richtig,- bitte klären, des TN Tunesien nicht durchgestrichen ist
zu 3 richtig- Formulare auf der Fähre
zu 4 bitte inzwischen nur noch GPS eintragen. mitbringen auf jeden Fall, Fax bringt eh nicht immer etwas.
zu 5 ich hab die Tickets schon hier- kann Dietmar mitbringen
oder ich versende sie nach Geldeingang , ganz wie du magst.


liebe Grüße
Robby

... kannst mich gern auch anrufen oder mailen :D

_________________
www.adventure-offroad.de - jeden Tag was Neues :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 28.08.2011, 15:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2011, 15:33
Beiträge: 44
Tag Robby,

Danke für deine schnelle und informative Antwort :!:

Okay, das heißt ich drucke mir das "Demande d´Autorisation pour GPS"- Formular (nur sicherheitshalber) 2, oder 3 mal aus, damit ich dann vor Ort Sachen eintragen kann. Oder brauche ich dieses Formular gar nicht, da ich kein GPS- Gerät habe?! :?:
Ich nehme es aber auf jeden Fall mal mit (unausgefüllt), sicher ist sicher.

Wegen den Tickets: brauchst du nicht extra hier her senden, das ist schon okay, das Dietmar sie mitnimmt. :wink:

dann wäre soweit alles geklärt.


Jetzt fällt mir gerade noch eine allgemeine Frage zu euren Offroadreisen ein: Wie sieht das denn mit dem Thema Duschen/ Toilette aus, wenn man mehrere Tage in der Wildnis ist. Hat (eventuelle Dietmar) eine Solardusche dabei, oder wird das ganz spartanisch gemacht (z.B. einfach nur Wasser aufm Kocher erhitzen und fertig)? Und wie wird der (tägliche) Gang zur Toilette aussehen? Man könnte ja sein Geschäft einfach in der Wildnis erledigen, oder darf man das nicht? :?: 8)

Gruß Mathias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 28.08.2011, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2006, 21:33
Beiträge: 900
Wohnort: GERA
Guten Morgen :)

Ja, ohne GPS benötigst Du das Formular nicht.

Duschen
...tut alle paar Tage hinter dem Auto tut schon gut, Solardusche sollte jeder der es möchte selbst besitzen.
Ich perönlich halte weniger davon, da sie nicht lang halten, Schweizer Armee Wassersäcke sind da stabiler.
Ich persönlich favorisiere jedoch eine andere Lösung- die Kanisterdusche mit 12V Tauchpumpe-
einfach mal googlen oder schau mal bei mir beim Treffen.
Es gibt sie für Weithalskanister in verschiedenen Ausführungen.
Wenn man 1-2 Töpfe warmes Wasser in den Kanister zugibt ,ergibt dies auch ein warme Dusche falls notwendig.
Es gibt auch feuchte Waschtücher etc

Toilette
...meist in der Wildnis, Damen rechts - Herren links oder andersrum :)
unterwegs halten die anderen Fahrzeuge diskreten Abstand.
kleine Schaufel sollte für´s größere Geschäft dabei sein.
Wo die Schaufel nicht funktioniert wird mit Steinen o.ä. abgedeckt.
Das Toilettenpapier wird entweder angebrannt oder es verschwindet in einem Mülltütchen.
Feuchtes Toitettenpapier ist zu empfehlen brennt aber eher schlecht.

ciao Robby

_________________
www.adventure-offroad.de - jeden Tag was Neues :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 29.08.2011, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2011, 15:33
Beiträge: 44
Hi Robby,

Na dann hat sich das ja erledigt. :lol:

Das mit der Dusche klingt nicht schlecht, da schau ich mal über Google nach, danke :!:

So hatte ich mir das auch gedacht. Dann weiss ich bescheid. 8)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 04.09.2011, 16:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2011, 15:33
Beiträge: 44
Hallo Freunde!

Ich stelle mir mal wieder ein paar Fragen und danke euch schon mal für eure Antworten :!:

1. Wie viel Liter Wasser sollte man etwa einplanen mitzunehmen? Gibt es unterwegs die Möglichkeit Wasser aufzufüllen (Brunnen, etc.)? Bestimmt, oder irre ich da?

2. Ersatzteile vom Fahrzeug. Als selbstverständlich würde ich mal sagen sollte man Motoröl und Kühlwasser zur Reserve mitnehmen, oder liege ich da falsch? Gibt es vielleicht weitere Ersatzteile, die man mitnehmen sollte (Ersatzreifen ist sowieso dabei, eventuell einen zweiten mitnehmen)? Ich würde noch Keilriemen mitnehmen, ansonsten fällt mir nichts weiter ein.

Das wars soweit erstmal. Bis die Tage, Gruß Mathias


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 07.09.2011, 17:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2006, 21:33
Beiträge: 900
Wohnort: GERA
Hallo wieder!

für 2 Personen sollten ca. 40L dabei sein, wobei wir davon ausgehen,
dass die Getränke extra gehen.

Schau bitte mal auf unsere Packliste > Homeseite unten- da findest Du eine Menge Input.
es muss natürlich nicht alles dabei sein- wir haben ja auch etwas :)


lg Robby

_________________
www.adventure-offroad.de - jeden Tag was Neues :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Tunesien Oktober 2011
BeitragVerfasst: 07.09.2011, 19:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2011, 15:33
Beiträge: 44
Guten Abend Robby,

Verstehe. Dann weiss ich darüber schon mal bescheid und kann kalkulieren. :)


Da hast du recht, die Liste ist gut. :shock:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de